Fanclubtreffen 2007

Fanclubtreffen in Schönebeck

Ja, ich bin ganz gut hingekommen mit dem Navigationsgerät von meinem Schatz. Als ich auf den Parkplatz fuhr, waren Cordula, Marlies mit ihren Männern, Ramona mit Mama und noch einige andere Fanclubmitglieder da. Herzliche Begrüßung und dann ging es los in den Heimattiergarten zum Bierer-Berg-Fest. In die Gaststätte kamen wir noch nicht rein, so schauten wir noch dem Treiben und dem Gesang einer Heimatgruppe zu. So nach und nach gesellten sich weitere Fanclubmitglieder zu uns, auch Thomas, Uschi und Andreas konnten wir bald lieb begrüßen. Nachdem Ramona diesmal Platzkärtchen verteilte bzw. ziehen ließ, fand jeder seinen Platz. So saßen alt bewährte und neue Fanclubmitglieder zusammen, auch eine schöne Sache. Ramona begrüßte uns offiziell und informierte uns über den Tagesablauf. Cordula und Marlies hatten sich wieder einen wunderschönen kleinen Sketsch einfallen lassen. Toll! Andreas und Thomas überraschten uns dann mit ihrer neuen CD, denn jeder bekam eine mit dem neuen Lied "Wir sind alle nicht ganz dicht" Nach dem Mittagessen bekamen Andreas und Thomas das vom Fanclub gestiftete Bundesverdienstkreuz überreicht. Darüber freuten sie sich sehr.
Zwischendurch nutzten viele Fanclubmitglieder die Zeit, um sich mit Andreas und Thomas zu unterhalten. Gern schauten sie sich mit uns alte Bilder an bzw. unterschrieben auf diesen. So verging die Zeit zum Auftritt schnell, zumal auch Mary Roos diese Wartezeit noch ausfüllte. Einige von uns bzw. auch unsere Helden sahen sich Teile ihres Programms an. Und dann war es soweit, Andreas und Thomas betraten die Bühne. Sie sorgten gleich mit ihrem Titel "Was wolln wir denn in Hollywood" für Stimmung. Ihre alten Lieder wurden gern mitgesungen und Thomas sorgte mit seinem Sanitäter wieder für Lachkrämpfe. Ihren Rock and Roll- Teil haben unsere "Lieblinge" neu gestaltet, ist gut gelungen. Naja, die neuen Titel rundeten das Programm ab. Ohne Zugabe durften Andreas und Thomas natürlich nicht von der Bühne. Zum Schluss mussten wir uns alle noch einmal zusammen finden, um das Gruppenfoto zu schießen. Wir hatten es im Vorfeld einfach vergessen. Leider waren nicht mehr alle dabei, weil manche Fanclubmitglieder ihren Zug erreichten mussten. Dann kam die große Verabschiedung und alle fuhren mit den schönsten Erinnerungen nach Hause.
An dieser Stelle möchte mich bei allen bedanken, die bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Fanclubtreffen ihre "Hände im Spiel" hatten ganz herzlich bedanken.
Bis zu einem Wiedersehen grüßt herzlich Doris.


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!